• JENOPTIK AG - Kürzel: JEN - ISIN: DE000A2NB601
    Börse: XETRA / Kursstand: 22,000 €

JENOPTIK erzielt im 1. Quartal einen Umsatz von 164,4 Mio. EUR (VJ: 184 Mio. EUR), einen Auftragseingang (bereinigt) von 211,7 Mio. EUR (VJ: 204,4 Mio. EUR), ein Ebitda (bereinigt) von 17,3 Mio. EUR (VJ: 23,8 Mio. EUR), ein Ebit (bereinigt) von 6,2 Mio. EUR (VJ: 12,8 Mio. EUR) und ein Nettoergebnis von -0,4 Mio. EUR (VJ: 10,2 Mio. EUR). Das Management ist im Ausblick zuversichtlich alle Prognose für 2020 zu erreichen und will Markterwartungen bei Umsatz und Ebitda erfüllen.

Quelle: Guidants News

Die Jenoptik-Aktie befindet sich seit einem Allzeithoch bei 39,54 EUR aus dem Juni 2018 in einer Abwärtsbewegung. Im Rahmen dieser Bewegung fiel der Wert am 20. Februar 2020 unter den Aufwärtstrend seit Oktober 2014. Am 19. März markierte er ein Tief bei 12,99 EUR. Seitdem erholt sich der Wert stark. Dabei erreichte er vorgestern den EMA 200 und damit quasi auch den leicht darüberliegenden gebrochen Aufwärtstrend ab Oktober 2014. Dieser Widerstandsbereich liegt zwischen 22,73 EUR und 23,02 EUR. An diesem Widerstandsbereich bildete die Aktie über die letzten beiden Handelstage ein bearish Engulfing und somit ein Verkaufssignal auf Candlestickbasis aus.

Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat alle Premium-Services nutzen. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PRO testen!

Allerdings setzte die Aktie mit dem gestrigen Rückschlag auf die ursprüngliche obere Begrenzung der Erholung seit 19. März zurück. Diese überwand die Aktie am 06. Mai. Sie liegt heute bei ca. 21,84 EUR. Vorbörslich reagiert der Wert kaum auf die aktuellen Zahlen.

Was ist jetzt wichtig?

Die Jenoptik-Aktie befindet sich an einer kritischen Stelle. In den nächsten Tagen dürfte sich entscheiden, ob die aktuelle Erholung seit Mitte März noch weitergehen kann oder ob es zu einer neuen Verkaufswelle kommt.

Durchbricht die Aktie den Widerstandsbereich zwischen 22,73 und 23,02 EUR, dann könnte die Erholung noch weitergehen. Gewinne in Richtung 25,15 EUR und später vielleicht sogar 30 EUR wären möglich. Sollte der Wert allerdings unter 21,84 EUR abfallen, droht kurzfristig ein Rücksetzer in Richtung 18,00- 17,75 EUR.

Zusätzlich lesenswert:

LUFTHANSA - Bald am Tief aus dem Jahr 2003?

COMMERZBANK - Die Zahlen und der Abgrund

JENOPTIK-Wie-werden-die-aktuellen-Zahlen-aufgenommen-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Jenoptik