• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 12.384,50 Pkt
  • WTI Öl - Kürzel: WTI - ISIN: XC0007924514
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 72,335 $/Barrel
  • EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,17600 $
  • GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,31060 $

GBP/USD

Rückblick

Die Unterstützung von 1,3030 konnte im Währungspaar GBP/USD in der vergangenen Handelswoche halten und so war die angedachte Longrichtung für Handlungen aktiv. Sauber ging es in die angedachten Zielbereiche und am Donnerstag konnte ein Bewegungshoch an dem Widerstand von 1,3290 markiert werden. Von dort setzte dann jedoch eine etwas ausgeprägtere Abwärtsbewegung ein, welche zu einem Wochenschlusskurs nahe der wichtigen Marke von 1,3030 führte.

TESTEN SIE JFD JETZT!
Handeln können Sie den GBP/USD mit extrem engen Spreads bei JFD Brokers – keine Täuschungen, sondern pure Transparenz für IHREN Erfolg – TESTEN SIE UNS!

Prognose

Ähnlich der Analyse der Vorwoche sollte der Unterstützungsbereich 1,3030 richtungsentscheidend sein. Kurs oberhalb wären somit erneut für Käufe interessant, wobei die Ziele 1,3130, 1,3200 und 1,3290 als realistisch gelten sollten. Rutsch das Währungspaar jedoch erneut unter 1,3030, so könnte dies ein Anzeichen für eine gegebenenfalls etwas ausgeprägtere Konsolidierung sein, was Verkäufe in Richtung 1,2920 und folgend auch 1,2850 ebenfalls interessant werden lassen könnte.

Tägliche ATR(14): rund 96 Ticks

Wöchentliche ATR(14): rund 213 Ticks

Trend der vergangenen Handelswoche: aufwärts

JFD-Wochenausblick-EUR-USD-GBP-USD-DAX-und-WTI-24-09-2018-28-09-2018-Chartanalyse-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-1

DAX

Rückblick

Nach einem kurzen Ausreißer in Richtung 12.000 Punkte, konnte sich der DAX in der vergangenen Handelswoche grundlegend sehr positiv entwickeln und schaffte es im Wochenverlauf ein Bewegungshoch nahe des 12.450er Widerstandes auszubauen. Ab Dienstag war nahezu jeder Tag klar Aufwärtstendierend und leichte Rücksetzer boten teilweise ideale Einstiege. Der Schlusskurs zum Freitagabend lag nahe der Marke von 12.400 und somit rund 300 Punkte höher im Vergleich zur Vorwoche.

TESTEN SIE JFD JETZT!
Handeln können Sie den DE30 mit extrem engen Spreads bei JFD Brokers – keine Täuschungen, sondern pure Transparenz für IHREN Erfolg – TESTEN SIE UNS!

Prognose

Es wird nun – gerade zu Beginn der Handelswoche – interessant, ob sich der DAX direkt weiter in Longrichtung bewegen kann, oder pausierend erst mal eine kleine Konsolidierung eintritt. Oberhalb des Freitagsschlusskurses, beziehungsweise oberhalb des Freitagstiefs, wäre es denkbar, dass relativ schnell weitere Aufwärtsmoves stattfinden. Rutscht der Markt jedoch unter 12.370, so wäre das angedachte Konsolidierungsszenario gegebenenfalls aktiviert und ein Rutsch in Richtung 12.300 und folgend 12.220 wäre ebenfalls möglich. An der 12.220 sollte sich dann der nächste wichtige richtungsentscheidende Bereich befinden.

Tägliche ATR(14): rund 103 Punkte

Wöchentliche ATR(14): rund 345 Punkte

Trend der vergangenen Handelswoche: aufwärts

JFD-Wochenausblick-EUR-USD-GBP-USD-DAX-und-WTI-24-09-2018-28-09-2018-Chartanalyse-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-2

WTI

Rückblick

WTI Crude konnte sich wie angedacht weiter gen Norden vorarbeiten und schaffte relativ schnell den Sprung in Richtung des Wochnziels von $71,00. Von Dort musste der Wert jedoch eine kurzfristige Gegenbewegung verkraften, wobei der Schlusskurs zum Freitagabend schlussendlich wieder im Bereich von $71,00 abzulesen war. Die angedachte Longrichtung konnte somit mehrfach gehandelt werden.

TESTEN SIE JFD JETZT!

Handeln können Sie WTI Crude mit extrem engen Spreads bei JFD Brokers – keine Täuschungen, sondern pure Transparenz für IHREN Erfolg – TESTEN SIE UNS!

Prognose

Mit dem Erreichen des $71,00 Bereichs könnte es nun auch in den kommenden Handelstagen durchaus als realistisch gelten, dass sich weitere Aufwärtstendenzen zeigen und $72,80 und folgend auch $73,50 angelaufen werden könnte. Käufe oberhalb von $70,80 wären somit denkbar. Sollte WTI jedoch erneut etwas stärker zurück fallen, so wären Verkäufe unterhalb von $70,80 ebenfalls möglich wobei Ziele wie $70,00 und $69,30 ebenfalls denkbare Szenarien darstellen könnten.

Tägliche ATR(14): rund $1,40

Wöchentliche ATR(14): rund $3,70

Trend der vergangenen Handelswoche: aufwärts

JFD-Wochenausblick-EUR-USD-GBP-USD-DAX-und-WTI-24-09-2018-28-09-2018-Chartanalyse-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-3


News und Wirtschaftszahlen
(welche eventuell für Bewegungen und Volatilitätsansprüngen an den Märten sorgen könnten)

(Angaben ohne Gewähr)

Mittwoch 26.09.2018

20:00Uhr FED Zinsentscheidung (US)

[Zeitangaben Zeitzone Berlin]

Lust auf mehr? Dann schalten Sie in unsere täglichen Livestreams!

Speziell für DAX-Trader ist auch unser täglich stattfindender, kostenloser Stream „DAX: Long oder Short?“ morgens um 08:50 Uhr interessant.

Beiden Events können Sie HIER folgen.

JFD-Wochenausblick-EUR-USD-GBP-USD-DAX-und-WTI-24-09-2018-28-09-2018-Chartanalyse-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-4

Profitieren Sie zudem in Ihrem Trading über JFD Brokers von günstigsten FX- und CFD-Konditionen und handeln Sie den DAX bereits ab 0,10 Euro je Trade (HT) OHNE NACHSCHUSSPFLICHT! – TESTEN SIE JFD JETZT!

Chart erstellt mit Meta Trader 4 

Analyse geschrieben von Marcus Klebe, JFD Brokers – Just FAIR and DIRECT

DAX-kommt-es-zu-einem-erneuten-Rutsch-unter-die-12-500er-Marke-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-3

ÜBER JFD BROKERS:

WER WIR SIND:
JFD Brokers ist eine einzigartige Mischung aus herausragenden Finanzmarktanalysten und erfahrenen Brokerage-Profis, welche einen revolutionären, zukunftsorientierten Ansatz bei der Entwicklung von Online- Trading Technologien und Lösungen beschreitet. Unser Angebot umfasst Margin Trading, Vermögensverwaltung, HFT & quantitative Systeme, physische Devisen (FX) Zahlungen, Prime und IT-Lösungen und ist perfekt auf erfahrene Privatinvestoren und institutionelle Partner zugeschnitten.

WAS WIR MACHEN:
Wir sind der einzige Retail-Broker, der ALLEN KUNDEN (ab einer Mindesteinlage von 500 Euro) den Handel von bis zu 8 Anlageklassen (mit mehr als 500 Finanzinstrumenten) innerhalb einer einzigen Handelsplattform, mit einem einheitlichen institutionellen Pricing (börsenechte Spreads / Core Spreads) und einer einheitlichen STP/DMA Ausführungsart bietet. Sie profitieren mit JFD Brokers von Interbank-Core Spreads, niedrigen Tradingkosten, kompletter Anonymität, vollständiger Transparenz, hoher Liquidität und einem 100 % DMA/STP Konto. Dieses bietet Ihnen einen extrem latenzarmen Zugang zu mehr als 15 Tier1 Liquiditätsanbietern, sowie zu mehr als 80 Primärbörsen, MTFs bzw. sekundär Derivate- & Warenbörsen, bzw. Dark- & Lightpools.

RISK-DISCLAIMER - Risikohinweis & Haftungsausschluss

JFD Brokers bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar. JFD Brokers haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von JFD Brokers zurückzuführen wären / sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes. Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.

Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformationangesehen werden. JFD Brokers untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.

FX und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und dieses verlieren können. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Disclaimer:

The content we produce does not constitute investment advice or investment recommendation (should not be considered as such) and does not in any way constitute an invitation to acquire any financial instrument or product. JFD Brokers, its affiliates, agents, directors, officers or employees are not liable for any damages that may be caused by individual comments or statements by JFD Brokers analysts and assumes no liability with respect to the completeness and correctness of the content presented. The investor is solely responsible for the risk of his investment decisions. Accordingly, you should seek, if you consider appropriate, relevant independent professional advice on the investment considered. The analyzes and comments presented do not include any consideration of your personal investment objectives, financial circumstances or needs. The content has not been prepared in accordance with the legal requirements for financial analyzes and must therefore be viewed by the reader as marketing information. JFD Brokers prohibits the duplication or publication without explicit approval.

CFDs are complex instruments and come with a high risk of losing money rapidly due to leverage. 75 % of retail investor accounts lose money when trading CFDs with the Company. You should consider whether you understand how CFDs work and whether you can afford to take the high risk of losing your money. Please read the full Risk Disclosure.