Die Jinko-Solar-Aktie konsolidiert weiter unter dem EMA50. Doch diese Durchschnittslinie dürfte nun zeitnah überwunden werden, denn es hat sich in den vergangenen Tagen ein bullisches Muster gebildet. Allerdings sollte man weiter Geduld üben, denn erst ein Ausbruch über dieser Hürde würde ein größeres Kaufsignal aktivieren.

Auf die 16,50 USD-Marke achten!

Ein prozyklisches Kaufsignal würde weiterhin nach einem Tagesschlusskurs über 16,55 USD entstehen. Knapp unter diesem Kursniveau verläuft nun der EMA50. Diese Durchschnittslinie konnten die Bullen seit dem Ausverkauf im März nicht mehr knacken. Doch die Chancen stehen nach der bullischen Kerzenformation gut, dass der Titel zeitnah über diese Linie ausbrechen kann. Nach diesem Kaufsignal sollte zumindest die 20,00 USD-Marke erreicht werden.

Der Stopp für dieses Szenario liegt nun jedoch nicht mehr knapp unter der 15,00 USD-Marke, sondern der Initial-Stopp sollte nun am letzten Tief bei 13,67 USD liegen.


Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt abonnieren!


JINKOSOLAR-Anpassung-nötig-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
JinkoSolar Holding Co Ltd