Die JP-Morgan-Aktie befindet sich seit März 2020 nach einem Tief bei USD 76,91 in einer Aufwärtsbewegung. Seit einem Konsolidierungstief bei 95,24 USD Ende Oktober spielt sich diese Rally mit einer hohen Dynamik ab. Mitte Januar 2021 kam es zum ersten Ausbruchsversuch über das alte Allzeithoch aus dem Januar 2020 bei 141,09 USD.

Allerdings gelang erst der zweite Versuch am 16. Februar. In den letzten Tagen kletterte der Aktienkurs weiter. Gestern kam es zu einem neuen Rekordhoch bei 152,31 USD. Allerdings konnte die Aktie dieses Niveau nicht ganz halten.

Rücksetzer könnte neue Chancen bringen

Das Chartbild der Aktie von JPMorgan macht einen bullischen Eindruck. Allerdings ist die Aktie zuletzt so gut gelaufen, dass sie anfällig für einen mehrtägigen Rücksetzer ist.

Die Long-Szenarien: In den nächsten Tagen könnte es zu einem kleinen Rücksetzer in Richtung des alten Allzeithochs kommen. Spätestens dort könnte der Wert wieder nach oben drehen und in Richtung 160 USD ansteigen.

Die Short-Szenarien: Sollte es allerdings zu einem stabilen Rückfall unter 141,09 USD kommen, dann müsste mit einer größeren Konsolidierung gerechnet werden. In diesem Fall könnte es zu Abgaben in Richtung 124,72 USD kommen.

JPMORGAN-CHASE-Bankaktie-mit-Potenzial-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
JPMorgan Chase & Co.