Die Aktie von JPMorgan Chase markierte am 02. Januar 2020 nach einer langen Rally ein Allzeithoch bei 141,09 USD. Anschließend geriet der Wert massiv unter Druck und fiel innerhalb weniger Wochen auf ein Tief bei 76,91 USD zurück. Dort startete im März 2020 eine neue Rally, welche die Aktie in mehreren Schritten zurück an das Allzeithoch führte.

Am 14. Januar 2021 markierte die Aktie ein neues Rekordhoch bei 142,75 USD Allerdings prallte sie letztlich doch am alten Hoch ab und setzte einige Tage zurück. Am Dienstag durchbrach der Wert den kurzfristigen Abwärtstrend. Gestern kam sofort weitere Nachfrage auf.

Neue Kaufwelle gestartet?

Das Chartbild der JPMorgan Chase - Aktie macht einen bullischen Eindruck. Allerdings steht der Aktie mit dem Allzeithoch noch eine sehr prominente Hürde im Weg.

Die Long-Szenarien: Kurzfristig könnte die Aktie von JPMorgan Chase in den Bereich zwischen 414,09 USD und 142,75 USD ansteigen. Gelingt ein Ausbruch darüber, dann könnte sich Platz in Richtung 160 USD ergeben.

Die Short-Szenarien: Sollte der Wert allerdings unter 127,42 USD abfallen, dann könnte eine zweite Konsolidierungswelle einsetzen. In diesem Fall müsste man Abgaben in Richtung 115,77 USD oder sogar 105,10 USD einkalkulieren.

JPMORGAN-CHASE-Neuer-Angriff-auf-das-Allzeithoch-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
JPMorgan Chase & Co.