WERBUNG

Die Aktie der amerikanischen Bank JPMorgan Chase befindet sich seit vielen Jahren in einer langfristigen Aufwärtsbewegung. In diese Aufwärtsbewegung ist eine 16jährige Seitwärtsbewegung eingebettet, die nach dem Hoch im März 2000 startete und erst im September 2016 nach oben verlassen wurde. Anschließend kam es zu einer Rally auf 119,33 USD. Dieses Hoch markierte die Aktie im Februar 2018 und fiel danach auf 91,11 USD zurück. Am 15. Oktober 2019 brach der Wert im zweiten Versuch über 119,33 USD nach oben aus. Danach startete eine steile Rally, die gestern zu einem neuen Allzeithoch bei 131,29 USD führte. Damit hat die Aktie aber ihr potenzial noch nicht ausgeschöpft. Denn aus dem Ausbruch über 119,33 USD lässt sich ein mittel-langfristiges Ziel bei rechnerisch 156,29 USD ableiten.

Wie könnte sich die Aktie weiter entwickeln?

Das Chartbild von JPMorganChase macht auf mittelfristige Sicht einen bullischen Eindruck. Kurzfristig ist die Aktie mit dem deutlichen Anstieg der letzten Tage aber etwas heiß gelaufen. Sollte die Aktie das gestrige Tageshoch durchbrechen, könnte die steile Rally der letzten Tage zunächst noch anhalten. In diesem Fall könnte sie einen weiteren Schritt auf dem Weg zum mittel-langfristigen Ziel bei 156,29 USD gehen. Fällt der Wert aber per Tagesschlusskurs unter 127,98 USD ab, ergibt sich ein kurzfristiges Verkaufssignal. In diesem Fall könnte es zu einem mehrtägigen Rücksetzer kommen. Dabei könnte die Aktie bis ca. 120,00-119,33 USD abfallen.

JPMORGAN-CHASE-Rücksetzer-droht-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
JPMorgan Chase & Co.

Werde Trading Master 2019/20! Trading Masters starten in einem neuen Format – 2 Depots, doppelte Gewinnchance und viele spielerische Möglichkeiten Trading Points zu sammeln und sich in der neuen Trading Akademie weiterzubilden. Jetzt bis zum 30.11.2019 anmelden und Lostraden!