J.P.Morgan - Kürzel: JPM - ISIN: US46625H1005

    Börse: NYSE in USD / Kursstand: 42,05 $

    Rückblick: In der J.P.Morgan Aktie bildet sich in den vergangenen Monaten eine bärische Keilformation aus, mit der die Aktie zunächst zwar weiter steigen konnte, die jedoch eine ausgedehnteren Korrektur andeutete. Dieses bärische Kursmuster wurde dann Ende Oktober mit dem Rückfall unter die untere Trendbegrenzung sowie den Ausbruch unter die exp. GDL 50 vollendet und die Kurse befinden sich seit dem im Rückwärtsgang.

    Bis dato konnte schlimmeres jedoch verhindert werden, wobei sich der Bereich um 40,71 $ immer wieder als potentieller Kaufbereich herausstellte. Dieser könnten der Aktie nun zum Verhängnis werden, denn wird diese Unterstützung unterschritten, zeigt sich im Chartbild eine multiple Schulter-Kopf-Schulter Toppformation, deren rechnerisches Kursziel bei ca. 34,90 $ auszumachen ist.

    Charttechnischer Ausblick: Die Lage in der J.P.Morgan Aktie spitzt sich weiter zu. Können sich dabei die Verkäufer durchsetzen und Kurse unter 40,71 $ etablieren, wären weitere Kursverluste bis auf 34,90 - 32,55 $ in den kommenden Wochen nicht auszuschließen. Zwischenzeitlich eingestreute Erholung sollten dabei jedoch eingeplant werden.

    Um dieses bärische Szenario zu verhindern, sollte die Aktie schnell über 43,25 $ ansteigen. Damit würde das Chartbild kurzfristig wieder zu Gunsten der Bullen kippen und weitere Gewinne bis auf 47,47 $ sollten folgen.

    Kursverlauf vom 09.04.2009 bis 01.12.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Das kurzfristige Chartbild von J.P.Morgan ist bärisch, aber der große Knall ist bisher noch ausgeblieben. Erst der Ausbruch unter 40,71 $ aktiviert das mittelfristig bärische Szenario, jedoch reitz vor allem das sehr gute Chance-Risiko-Verhältnis bereits jetzt für eine entsprechende Positionierung. So könnten risikofreudige Trader die Aktie bereits zum aktuell Kurs leerverkaufen und diese Position mit einem Stopploss bei 43,25 $ absichern. Diesem potentiellen Verlust von 1,20 $ steht dann jedoch ein mittelfristiges Potential von 9,50 $ gegenüber, womit sich ein CRV von knapp 8 ergibt.

    An dieser Stelle soll jedoch noch einmal ausdrücklich betont werden, dass sich dieses mehr als excellente CRV über einen frühzeitigen Einstieg "erkauft" wird, denn erst unterhalb von 40,71 $ wird das bärische Szenario auch aktiviert. Erst dann wird dieses Szenario quasi bestätigt.