• Jungheinrich AG - Kürzel: JUN3 - ISIN: DE0006219934
    Börse: XETRA / Kursstand: 30,240 €

Jungheinrich befindet sich seit dem Allzeithoch bei 41,94 EUR aus dem Januar 2018 in einer Abwärtsbewegung. In der letzten Woche fiel die Aktie per Wochenschlusskurs unter die Unterstützung bei 31,10 EUR und auf ein neues Tief in der Abwärtsbewegung seit Januar ab, obwohl sich die Märkte deutlich erholten. Die Aktie zeigte zuletzt wie auch schon den Großteil des laufenden Jahres Schwäche gegenüber dem Gesamtmarkt. Ein Boden zeichnet sich bisher nicht ab. Die Abwärtsbewegung ist intakt und eben durch das neue Tief aus der letzten Woche frisch bestätigt.

Kurzfristig drohen in Jungheinrich weitere Abgaben bis in den Bereich um 28,15 EUR. Dort besteht eine Chance auf eine Stabilisierung. Zumindest zu einer Gegenbewegung in Richtung 31,10 EUR sollte es aber kommen. Sollte Jungheinrich allerdings auch noch unter 28,15 EUR abfallen, dann würden weitere Abgaben in Richtung 24,20 und sogar 19,66 EUR drohen.

JUNGHEINRICH-Verkaufswelle-rollt-noch-immer-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Jungheinrich