• Jungheinrich AG - Kürzel: JUN3 - ISIN: DE0006219934
    Börse: XETRA / Kursstand: 31,480 €

Das Fazit der jüngsten Betrachtung ("JUNGHEINRICH - Im Würgegriff der Bären") lautete:

"Die Aktie befindet sich weiterhin innerhalb eines intakten Abwärtsimpulses. So lange den Bullen kein schneller Konter zurück über die Marke von 33,25 EUR (per Tagesschlusskurs) gelingt, ist ein direkter Durchmarsch in den Bereich 30,50 bis 30,80 EUR zu präferieren."

Die Aktie fiel zum Wochenausklang sehr dynamisch und unter hohem Volumen in den avisierten Zielbereich - das Tief lag bei 30,12 EUR. Ausgehend von dieser Zone gab es dann am Freitag unter ebenfalls hohem Volumen einen kräftigen Erholungsschub.

Die Performance der vergangenen beiden Handelstage erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass es sich bei dem Tagestief vom Donnerstag bei 30,12 EUR um ein wichtiges Zwischentief handeln könnte und das ausgehend vom aktuellen Niveau zumindest eine technische Erholung in den Bereich 32,80 bis 33,50 EUR zu favorisieren ist.

Solch eine Erholung wäre allerdings vorerst nur als Erholung im Abwärtsimpuls einzustufen. Unterhalb von 30,12 EUR steigen sofort wieder die Chancen der Bären.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !

JUNGHEINRICH-War-s-das-erst-einmal-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Jungheinrich Aktie Chartanalyse (Tageschart)