Die letzten Jahre waren recht einträglich für die Aktionäre von Kabel Deutschland. Bis auf ein Hoch bei 111,60 Euro kletterte die Aktie am 24. Juli 2014. Nach diesem Hoch setzte eine Konsolidierung ein. Diese lässt sich bisher als aufsteigendes Dreieck beschreiben. Aktuell fällt die Aktie auf den kurzfristigen Aufwärtstrend, der auch die untere Begrenzung des Dreiecks darstellt, zurück. Diese Unterstützung liegt bei 108,25 Euro.

Sollte die Akte in den nächsten Tagen unter den Unterstützungsbereich um 108,25 Euro abfallen, könnte eine kurzfristige Verkaufswelle in Richtung 102,95 Euro einsetzen. Solange es aber zu keinem signifikanten Rückfall unter diese Marke kommt, besteht die Chance auf einen Anstieg bis 111,60 Euro und im Ausbruchsfalle dann sogar in Richtung 120,00 Euro.

KABEL-DEUTSCHLAND-Kurzfristig-nicht-uninteressant-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Kabel Deutschland Holding AG