• Kellogg Co. - Kürzel: KEL - ISIN: US4878361082
    Börse: NYSE / Kursstand: 59,83 $

Manchmal kann Charttechnik eine wahre Freude sein, auch in fallenden Märkten. Ein Zitat aus der Juni-Analyse zur Kellogg-Aktie mit dem Titel "Vorsicht, matschige Cornflakes!": Präferiert wird hingegen zunächst ein Gapclose und ein Anstieg zurück an den EMA50. Dort könnte sich die rechte Schulter einer Schulter-Kopf-Schulter-Trendwendeformation ausbilden. Wer eine spekulative Short-Möglichkeit sucht, sollte ein Pullback an diese Marke folglich abwarten. Das Chance-Risiko-Verhältnis für neue Shorts auf dem aktuellen Kursniveau ist viel zu schlecht.

In der Tat setzte die Aktie noch einmal an den EMA50 zurück und schloss die angesprochene Kurslücke, um im Anschluss wie ein Stein zu fallen. Wenngleich das Kursziel aus der S-K-S bereits abgearbeitet wurde, ist von einer Trendwende bislang nicht zu sehen. Im Gegenteil, die Abgaben am Donnerstag, die zu einer riesigen schwarzen Kerze im Chart führten, dürften kaum das Ende gewesen sein. Erst bei 58,00 $ ergeben sich erste Reboundchancen. Solange es nicht über die rechte Schulter der S-K-S hinaus geht, können die Bären weiterbrüllen.

KELLOGG-Auch-die-Milch-war-sauer-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Kellogg Tageschart