• Klöckner & Co SE - Kürzel: KCO - ISIN: DE000KC01000
    Börse: XETRA / Kursstand: 9,445 €

Das in der jüngsten GodmodePLUS-Analyse vom 10. Februar ("KLÖCKNER - EMA50 als Sprungbrett für die Aktie") ist hervorragend aufgegangen: Gestern kletterte die Aktei zeitweise bis auf 9,95 EUR, damit wurde der genannte Zielbereich auf der Oberseite ("Bereich 9,50 bis 10,00 EUR") mehr als abgearbeitet. Wie ist die derzeitige Chartsituation des Stahlwertes einzustufen?

EMA50 als Unterstützung

Im Bereich der 10,00 EUR-Marke ist nun in den kommenden Tagen zunächst mit Gewinnmitnahmen und technisch bedingtem Verkaufsinteresse zu rechnen nach dem jüngsten impulsiven Aufwärtsschub ausgehend vom EMA50.

Dieser fungiert in den kommenden Tagen und Wochen als entscheidende Unterstützung auf der Unterseite. So lange dieser viel beachtete gleitende Durchschnitt nicht unterboten wird, behalten die Bullen vorerst weiter die besseren Karten, ein Kauf auf aktuellem Niveau lohnt aber unter CRV-Aspekten nicht mehr.

USA meets Elliott-Wellen-Analyse: Profitieren auch Sie ab sofort von André Tiedjes legendären Rally- und Crash-Ansagen. Jetzt US Index Day Trader abonnieren

KLÖCKNER-Aktie-erreicht-Kursziel-auf-der-Oberseite-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Klöckner Aktie Chartanalyse Tageschart