Klöckner & Co - WKN: KC0100 - ISIN: DE000KC01000

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 10,65 Euro

    In Klöckner kam es im Juni zum Rückfall unter die mittelfristige Unterstützungszone bei 8,85 – 8,40 Euro und damit zu einem neuerlichen Verkaufssignal. Dieses löste jedoch nicht weitere Kursverluste aus, sondern führte nach dem Tief bei 8,04 Euro zu einer dynamischen Kaufwelle. Dabei konnte das letzte Zwischenhoch bei 10,28 Euro überwunden werden, womit die Abwärtsbewegung seit März als beendet gewertet werden muss. Vielmehr eröffnet sich den Käufern die Chance, den damaligen Widerstand bei 12,33 Euro noch einmal anzulaufen. Ein vorangehendes Luftholen der Bullen wäre jedoch einzuplanen.

    Alternativ entpuppt sich auch die jüngste Kaufwelle als Fake und die Kurse fallen schnell wieder in Richtung 8,85 – 8,00 Euro zurück.

    Kursverlauf vom 01.08.2011 bis 15.08.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.