• Klöckner & Co SE - Kürzel: KCO - ISIN: DE000KC01000
    Kursstand: 7,715 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Klöckner & Co SE - WKN: KC0100 - ISIN: DE000KC01000 - Kurs: 7,715 € (XETRA)

Bis Anfang Juni war das Chartbild bei der Aktie des Stahlherstellers- und Verteilers weitestgehend in Ordnung. Zwar bewegte sich der Anteilsschein bereits seit Mitte letzten Jahres in einer Seitwärtsbewegung, allerdings konnten jegliche Korrekturambitionen bis dato aufgefangen werden. Durch die jüngste Verkaufswelle und den Rückfall unter 9 EUR übernahmen die Bären das Kursgeschehen.

Ankunft an Unterstützungsbereich

Wie ein Blick auf den Wochenchart zeigt, erreicht die Aktie aktuell Kurse von Anfang 2021. Wie hier ebenfalls deutlich wird, wurde der Kursbereich bei 7,13 - 7,56 EUR bereits damals für Käufe genutzt. Nun zeichnet sich erneut in genau diesem Kursbereich eine Stabilisierung ab.

Gap-Close und Vollgas

Erfreulich sind die gegenwärtigen Kursgewinne allemal, doch der Rebound steht aktuell noch auf wackligen Füßen. Können nun Anschlusskäufe folgen und das offene Gap bei 8,05 EUR geschlossen werden, würde dies die bullischen Ambitionen untermauern. In der Folge könnte eine Erholungswelle mit dem Kursziel 9,06 EUR sowie 9,47 - 9,63 EUR losgetreten werden.

Handelt es sich bei den aktuellen Käufen jedoch nur um eine kurze Verschnaufpause der Bären und die Aktie dreht wieder ein, so wird bei Tagesschlusskursen unter 7,13 EUR ein Sell-Signal mit dem Kursziel 6,49 EUR ausgelöst.


Fazit: Bei der Klöckner & Co - Aktie zeigen Anleger wieder ein kleineres Kaufinteresse. Wird in Kürze die 8-EUR-Marke wieder überschritten, so dürfte die Aufwärtsdynamik wieder zunehmen und die 9-EUR-Marke in den Fokus genommen werden.



Weitere interessante Artikel:

RATIONAL - Ein spannendes Chartbild aus bullischer Sicht

DATADOG - Aktie kämpft um Bodenbildung

Der GodmodeNewsletter: Mehr als 41.900 zufriedene Leser – gehören auch Sie dazu! Jetzt kostenlos abonnieren