• Knorr-Bremse AG - Kürzel: KBX - ISIN: DE000KBX1006
    Börse: XETRA / Kursstand: 90,320 €

Der Abverkauf der vergangenen Tage kam nicht ganz überraschend, das Fazit der jüngsten Betrachtung vom 22. September ("KNORR-BREMSE - Aktie zurück im zweistelligen Bereich") lautete wie folgt: "Lediglich ein schneller Rebound über 101 EUR per Tagesschlusskurs bringt die Bullen wieder zurück ins Spiel, bis dahin muss ein erneutes Abdriften der Aktie favorisiert werden."

Neues Jahrestief und nun?

Die Aktie unterschritt am Vormittag das bisherige Jahrestief aus dem Juli bei 89,92 EUR und fiel zeitweise bis auf 89,65 EUR am Vormittag. Damit könnte ein wichtiges Zwischenziel auf der Unterseite abgearbeitet worden sein.

Nach der heftigen Verkaufswelle ohne größere Zwischenkorrektur ist daher hier erst einmal mit Gewinnmitnahmen der Bären und einer entsprechenden Stabilisierung zu rechnen. In den kommenden Handelstagen ist tendenziell eine technische Erholung in den Bereich 93,50 bis 95,50 EUR einzuplanen. Dort muss dann aber bereits schon wieder mit technisch bedingtem Verkaufsinteresse gerechnet werden.

Kurse unterhalb von 89,00/50 EUR machen dieses Szenario zügig hinfällig.

Fazit: Nach der Verkaufswelle der vergangenen Tage ist eine Zwischenerholung in den Bereich 93,50 bis 95,50 EUR einzuplanen.

Knorr Bremse Aktie Chartanalyse Tageschart

Kurzfristiges Derivate-Trading von DAX und weiteren Indizes sowie kurz- und mittelfristiger Handel von Aktien. Rocco Gräfe verschafft Ihnen einen Informationsvorsprung durch das vorbörsliche Webinar "Rocco Gräfe Tagesbriefing" und ein Wochenbriefing. Zusätzlich aktiver Austausch mit Rocco Gräfe und der Trading-Service-Community in Webinaren und auf Guidants.

Jetzt abonnieren