• Knorr-Bremse AG - ISIN: DE000KBX1006
    Börse: XETRA / Kursstand: 86,370 €

Nach den Kursverlusten im Juli und August kehrten die Käufer Anfang September zurück. Über mehr als eine Erholung sind die Bullen dabei aber nicht hinausgekommen und seit einigen Tagen dominieren wieder die Verkäufer das Geschehen. Es scheint, als seien die Hürden auf der Longseite einfach zu groß, auch im mittelfristigen Bereich. Auch wenn die Aktie noch relativ jung ist, hat sie ein bereits bewegtes, um nicht zu sagen schwieriges Leben hinter sich. Anleger der ersten Minuten dürften sich in Summe mehr erhofft haben, schließlich wird die Aktie aktuell nur im Preisbereich der Erstnotiz gehandelt. Das Dumme ist aber, dass es in den nächsten Tagen durchaus weiter abwärts gehen kann.

WERBUNG

Wertpapierhandel – unabhängig und sicher: Handeln Sie jetzt direkt über Guidants!

Verantwortlich für diese bärische Einschätzung ist das Gesamtbild seit Mai. Die Aktie befindet sich in einem Abwärtstrend und die jüngste, oben angesprochene Erholung scheiterte im zentralen Widerstandsbereich um 92,50 EUR. Der Abwärtstrend wurde damit bestätigt und aus diesem heraus lassen sich nun bärische Kursziele im Preisbereich von 80 EUR ableiten. Dort trifft man auf einen potentiellen Unterstützungsbereich, dem dann erst um 75 EUR eine weitere Auffangzone für die Bullen folgt.

KNORR-BREMSE-Aktienkurs-wieder-im-Sinkflug-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Knorr-Bremse Aktie

Werde Trading Master 2019/20! Trading Masters starten in einem neuen Format – 2 Depots, doppelte Gewinnchance und viele spielerische Möglichkeiten Trading Points zu sammeln und sich in der neuen Trading Akademie weiterzubilden. Jetzt bis zum 30.11.2019 anmelden und Lostraden!