• Knorr-Bremse AG - Kürzel: KBX - ISIN: DE000KBX1006
    Kursstand: 53,540 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Knorr-Bremse AG - WKN: KBX100 - ISIN: DE000KBX1006 - Kurs: 53,540 € (XETRA)

In der letzten GMTPlus-Chartbesprechung vom 23. Juni stand folgendes: "Unterhalb von 57,50 EUR bzw. 61 EUR haben die Bären nun leichtes Spiel, weitere Kursverluste zu erzwingen. Bei rund 53 EUR würde die Aktie dann jedoch auf die Trendkanalunterkante treffen. Dort könnte und sollte auch die aktuelle Verkaufswelle enden." Diesen Weg schlug die Knorr-Bremse-Aktie ein. Allerdings dauerte es ein wenig länger, diesen Zielbereich zu erreichen. Daher hat der Kurs noch nicht ganz die untere Trendkanalbegrenzung erreicht. Ist nun trotzdem eine größere Erholung denkbar?

Eine Umkehrkerze abwarten

Im Prinzip muss die Knorr-Bremse-Aktie nicht unbedingt die Trendkanalunterkante erreichen, um eine fertige Abschlusssequenz zu erhalten. Um allerdings einen antizyklischen Trade zu starten, sollte man unbedingt eine bullische Umkehrkerze abwarten. Erst wenn diese erfolgt, könnte man auf eine größere Erholung spekulieren. Die Ziele dieser Erholung liegen bei 57,50 EUR und bei 62,50 EUR.


Fazit: Eine technische Gegenbewegung ist nun jederzeit möglich. Um jedoch aus dem Abwärtsstrudel herauszukommen wäre ein Anstieg über 63,50 EUR nötig. Das maximale Erholungsziel im Trendkanal lautet daher 62,50 EUR.



Sie interessieren sich für Swing Trading und sind auf der Suche nach einem passenden Experten, mit dem Sie eine Swing Trading Strategie lernen können? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren