• Hapag-Lloyd AG - Kürzel: HLAG - ISIN: DE000HLAG475
    Börse: XETRA / Kursstand: 79,500 €

Die trendlose Seitwärtsbewegung der vergangenen Monate ist als Druckaufbau der Bullen zu verstehen. Warum? Übergeordnet befindet sich der Wert in einem Aufwärtstrend und die Kursrücksetzer enden auf immer höherem Niveau und stets am EMA50, der auch gestern wieder getestet und verteidigt wurde. Heute zieht das Papier wieder an die Oberkante der Range, die Käufer zeigen sich also rechtzeitig wieder. Ein Ausbruch nach oben hin wird immer wahrscheinlich und könnte eine größere Rallybewegung nach sich ziehen. Die Aktie gehört zwingend auf die Watchlist für Ausbruchstrader. Wir besprechen das Tradingsetup für ein bullisches Verlaufsszenario.

Ausbruch zum Einstieg nutzen?

Bei einem Anstieg über 80 EUR auf Tagesschlusskursbasis oder spekulativ bereits jetzt intraday könnten Longeinstiege interessant werden. Die Aktie der Linienreederei Hapag-Lloyd sollte letztlich mit dem Ausbruch aus der Seitwärtsrange der vergangenen Monate eine neue Aufwärtswelle einleiten, bei ca. 92 - 93 EUR liegt eine Pullbacklinie als erstes Ziel. Später wäre Platz bis 106 - 110 EUR.

Exklusive Streams, innovative Widgets, spezielle Funktionen: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Nahe Absicherungsmöglichkeiten unterhalb von 74,40 oder 72,20 EUR würden Longtrades gute CRV verleihen. Viel tiefer sollte es nicht mehr per Tagesschlusskurs gehen. Konkrete Verkaufssignale entstehen bei einem nachhaltigen Rückfall unter 68,30 EUR, dann drohen Abgaben bis 60,60 oder 59,90 - 60,00 EUR.

Auch interessant:

GERRESHEIMER - Eine Range bestimmt das Kursgeschehen

Kommt-endlich-der-Rallyschub-bei-diesem-Nebenwert-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Hapag-Lloyd AG