• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.604,05005 $/oz.
  • Xetra-Gold ETC auf Gold - Kürzel: 4GLD - ISIN: DE000A0S9GB0
    Börse: Stuttgart / Kursstand: 47,670 €

Die Verunsicherung der Anleger angesichts der weiteren Ausbreitung des Coronavirus lässt das Krisenmetall Gold wieder steigen. Das gelbe Edelmetall brach am Dienstag auf über 1.600 Dollar aus.

Während die Marke von 1.600 Dollar am sogenannten Spot-Markt, wo das Metall zur sofortigen Lieferung gehandelt wird, bereits Anfang Januar zeitweise übersprungen worden war, wurde an der US-Terminbörse Comex die Marke von 1.600 Dollar am Dienstag zum ersten Mal seit April 2013 wieder überschritten.

Krisenangst-GOLD-in-Euro-auf-neuem-Allzeithoch-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-1
Gold in US-Dollar (Spotpreis)

In Euro erreichte der Goldpreis am Dienstag sogar ein neues Allzeithoch bei über 1.480 Euro.

Krisenangst-GOLD-in-Euro-auf-neuem-Allzeithoch-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-2
Goldpreis in Euro

Triebfeder der aktuellen Goldpreis-Rally ist die immer stärkere Ausbreitung des Coronavirus in China sowie die Maßnahmen der Notenbanken, die weltweit wieder Milliardenbeträge in die Finanzmärkte pumpen. Die chinesische Notenbank hatte erst in dieser Woche eine weitere Geldspritze für die Finanzinstititute des Landes angekündigt. Hinzu kommen konjunkturelle Sorgen, vor allem in der Eurozone.

Auch deutsche Anleger investieren immer stärker in Gold. Der Goldbestand der börsengehandelten Inhaberschuldverschreibung Xetra-Gold hat inzwischen die Marke von 200 Tonnen überschritten und befindet sich damit auf einem Rekordniveau.

Krisenangst-GOLD-in-Euro-auf-neuem-Allzeithoch-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-3
Xetra-Gold-Chart

Angesichts der Fortsetzung der Niedrigzinsphase unter anderem in der Eurozone und Japan dürfte den Anlegern der Appetit auf Gold nicht so schnell vergehen. "In einem Umfeld sehr niedriger Zinsen dürften die Geldbeträge, die noch in Gold-ETFs und Gold-ETCs angelegt werden, weiter anschwellen, und diese Entwicklung dürfte zusätzlich noch an Fahrt gewinnen, wenn Anleger beginnen, Zahlungsausfall- und Inflationssorgen zu bekommen", erwartet Degussa-Ökonom Thorsten Polleit.


Tipp: Testen Sie jetzt Guidants PROmax! Sie finden dort tägliche Tradingideen, den direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und GodmodePRO inklusive. Jetzt das neue PROmax 14 Tage kostenlos testen!

Bitte beachten Sie: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals oder sogar zu einer Nachschusspflicht führen.