• KRONES AG - Kürzel: KRN - ISIN: DE0006335003
    Börse: XETRA / Kursstand: 72,850 €

Als Weltmarktführer bei Getränkeabfüllanlagen ist die Krones-Aktie grundsätzlich natürlich immer einen Blick für Investoren wert. Angesichts einer sich eintrübenden Weltkonjunktur und sich dadurch verschlechtender Wachstumsaussichten musste aber auch das Papier der Oberpfälzer deutlich Federn lassen. Diese Risiken im Big Picture und den folgenden Downmove konnten wir charttechnisch sehr gut antizipieren bzw. herausarbeiten.

Anbei die aktuellen Gewinnschätzungen der Analysten:

Jahr 2017 2018e* 2019e*
Umsatz in Mrd. EUR 3,69 3,84 4,03
Ergebnis je Aktie in EUR 5,97 5,55 6,10
KGV 12 13 12
Dividende je Aktie in EUR 1,70 1,70 1,90
Dividendenrendite 2,32 % 2,32 % 2,59 %
*e = erwartet

In diesem Jahr wird bei Krones ein Gewinnrückgang auf 5,55 EUR je Aktie erwartet. 2019 soll nach aktuellen Berechnungen der Wert von 2017 mit 6,10 EUR überschritten werden. Diese Prognose erscheint aktuell optimistisch, die Analysten sind sich aber auch alles andere als einig. Am Montag stufte Warburg Research die Aktie von "Hold" auf "Buy" hoch und erhöhte das Kursziel von 102,50 auf 110,00 EUR. Analyst Eggert Kuls zufolge ist das 2019er-KGV des Wertes mit 12 auf den tiefsten Stand der letzten fünf Jahre gefallen. Das negative Wachstumsszenario und die verzögerten Mittelfristziele seien eingepreist.

Ganz anders äußert sich das Bankhaus Lampe. Analyst Gordon Schönell bemängelt vor allen Dingen die steigenden Materialkosten und bewertet die Konsensschätzungen für das kommende Jahr als viel zu hoch. Sein Kursziel lautet 62 EUR (zuvor 100 EUR). Das Rating sinkt von "Hold" auf "Sell".

Aus charttechnischer Sicht bin ich eher auf Seiten des Bankhaus Lampe. Das Maximalrisiko im Big Picture von 60 EUR passt gut zum Ziel von 62 EUR des Analysten. Bislang liegt auch keine Umkehr in den Monatskerzen vor. Eine solche sollte auch und gerade für einen mittelfristigen Einstieg abgewartet werden.

KRONES-Analysten-sind-sich-uneins-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1

Anbei der Tageschart:

KRONES-Analysten-sind-sich-uneins-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Krones-Aktie

Der Wert nähert sich dem Jahrestief bei 71,15 EUR. Ein Bruch dieser Unterstützung generiert ein weiteres Verkaufssignal mit Ziel 60 EUR. Absicherungen für Shorts können im Bereich des EMA50 oder der letzten Hochpunkte um 83 EUR erfolgen.