• KRONES AG - Kürzel: KRN - ISIN: DE0006335003
    Börse: XETRA / Kursstand: 96,100 €

Das bullische Szenario für die Krones-Aktie aus dem April 2018 ging wunderbar auf. Der Titel arbeitete in der Folge beide Aufwärtsziele bei 112,00 und 121,25 EUR ab, schaffte es aber nicht, sich im Bereich der neuen Rekordstände zu etablieren. Vielmehr fiel der MDAX-Wert in der Folge deutlich zurück und durchbrach in dieser Woche die Unterstützung bei 100,35 EUR.

Für die Bullen wird es nun extrem brenzlig. Denn nicht nur entstand durch die Kursverluste in den vergangenen Tagen ein mittelfristiges Verkaufssignal. Die Aktie nähert sich auch mit brachialem Verkaufsdruck dem langfristigen Aufwärtstrend seit dem Jahr 2009 an. Bei knapp 96 EUR verläuft zudem der EMA50 Monat, an dem beispielsweise die letzte ausgeprägte Korrektur im Jahr 2016 stoppte. Können die Käufer nun erneut nicht dagegenhalten und die Unterstützung um 96 EUR halten, ist mit einem Sell-off zu rechnen, der den MDAX-Titel wieder an die Mehrjahrestiefs um 80,60 EUR zurückführen dürfte. Dort entscheidet sich im Anschluss, ob der Titel eine langfristige Bodenbildung vollziehen kann oder sogar noch eine Etage tiefer bis zu einer massiven Langfrist-Unterstützung bei 60 EUR durchgereicht wird.

Nur eine schnelle Rückeroberung der Marke von 100,35 EUR stellt das Chartbild wieder auf neutral. Desweiteren dient das Hoch der Monatskerze August bei 105 EUR als Widerstand.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Jahr 2017 2018e* 2019e*
Umsatz in Mrd. EUR 3,69 3,91 4,11
Ergebnis je Aktie in EUR 5,97 6,12 6,68
KGV 16 16 14
Dividende je Aktie in EUR 1,70 1,80 2,00
Dividendenrendite 1,76 % 1,87 % 2,07 %
*e = erwartet

KRONES-Big-Picture-Wo-liegen-die-Gefahren-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1