Krones - WKN: 633500 - ISIN: DE0006335003

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 39,92 Euro

    Rückblick: Deutliche Kursverluste mussten in den letzten Tagen die Aktien von Krones hinnehmen, wobei sich der Druck im gestrigen Handel noch einmal deutlich erhöhte. Mit einem Tagesverlust von 4,96% war diese der größte Verlierer im M-Dax.

    Ausgangspunkt der aktuellen Verkaufswelle war der Bruch der mittelfristigen Aufwärtstrendlinie am Freitag vergangener Woche. Damit wurde sowohl die kurzfristige Konsolidierungsphase als auch der übergeordnete Aufwärtstrend beendet und die Aktie startete einen entsprechenden Abwärtstrend. In diesem erreichten die Kurse gestern die horizontale Unterstützungszone um 39,60 Euro.

    Charttechnischer Ausblick: Der Verkaufsdruck in der Krones Aktie ist derzeit relativ hoch, womit direkte Käufe trotz der Unterstützung um 39,60 Euro mit einem entsprechenden Risiko verbunden sind. Zwar wäre hier zunächst eine kleine Stabilisierung möglich, jedoch muss anschließend mit weiteren Kursverlusten gerechnet werden. Ein nachhaltiges Unterschreiten von 39,60 Euro eröffnet dabei weiteres Abwärtspotential bis auf 36,01 Euro.

    Auf der Gegenseite ist vor allem aufgrund des enormen Drucks nach unten derzeit erst wieder oberhalb von ca. 45,75 Euro ein neues und vor allem auch markantes Kaufsignal auszumachen. Damit würde sich das Chartbild wieder komplett drehen und die Aktie könnte weiter bis auf 48,02 Euro und mittelfristig sogar bis in den Bereich von 60,25 Euro klettern.

    Kursverlauf vom 18.02.2010 bis 27.10.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    http://img.godmode-trader.de/charts/104/2010/10/21195.gif"

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert