• KRONES AG - Kürzel: KRN - ISIN: DE0006335003
    Börse: XETRA / Kursstand: 101,500 €

Wir sind mitten in der Quartalssaison und Krones ist heute eines der Unternehmen aus dem deutschen Markt, die ihre Leistungen aus dem abgelaufenen Quartal präsentieren. Der Hersteller von Anlagen für die Abfüllung und Verpackung von Getränken hat einen leichten Umsatzzuwachs von 4,5 % auf 772,1 Mio. EUR erreichen können und auch der Vorsteuergewinn legte mit 55,1 Mio. EUR etwas zu. Der Nettogewinn konnte um 9,8 % auf 38,4 Mio. EUR klettern.

Dieses Wachstum reicht nicht aus, um der Aktie auf die Sprünge zu helfen. Das Minus zum Zeitpunkt der Analyse beträgt 2,17 %, womit die Unterstützung bei 101,50 EUR unter Druck kommt. Sollte diese per Tagesschluss durchbrochen werden, droht dem Maschinenbauer ein kurzfristiger Abwärtstrend. Im Zuge dessen könnten 95 – 90 EUR in den folgenden Tagen angelaufen werden.

Halten die Bullen hingegen die 101,50iger Unterstützung, wäre ein neuerlicher Test der 106er Widerstandszone zu erwarten. Ein neues prozyklisches Kaufsignal ist jedoch auch erst mit einem Tagesschlusskurs oberhalb dessen auszumachen.

KRONES-Käufer-in-Bedrängnis-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Krones

Folgen Sie mir @Guidants!

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage