Mitte August markierten die Aktien von Krones bei 47,46 EUR ein Mehrjahrestief. Zu diesem Zeitpunkt konnte man noch nicht von einer mehrwöchigen Erholungsbewegung ausgehen. Erst als die erste Gegenbewegung dynamisch verlief und der Titel anschließend die Gap-Unterkante bei 60,00 EUR überbot, konnte man sich auf eine stärkere Erholungsbewegung einstellen. Das bisherige Erholungshoch liegt bei 75,50 EUR. Wird dieses Hoch zeitnah überboten?

Artikel wird geladen