Einen starken Wochenschlussspurt legt aktuell die K+S-Aktie hin, nachdem diese in den Tagen zuvor spürbar korrigierte. Kurstreiber heute soll laut Medienberichten eine Kaufempfehlung von Stifel sein. Die Aktien des Düngemittelherstellers gewinnen momentan mehr als 7 % und stehen damit schon wieder kurz vor einem neuen Rallyhoch.

Der Stifel-Analyst Heine hält im Rahmen seiner Fundamentalanalyse ein Kursziel im Bereich von 15 EUR für realistisch. Auch technisch ist dieser Preisbereich interessant. In 2019 stellte dieser eine große Unterstützung dar, auf der die Bullen im Rahmen des Abwärtstrends an einem Boden arbeiteten. Durchsetzen konnte man sich damals jedoch nicht und als die Unterstützung brach, beschleunigte sich der Bärenmarkt bis zum absoluten Tief bei 4,498 EUR. Jetzt könnte man diesen alten Support um 15 EUR von unten anlaufen. Vorgelagert gibt es jedoch noch im Bereich von 13,50 EUR ein rechnerisches Kursziel aus der seit Jahresbeginn laufenden Konsolidierung, die Ende Mai wohl „endgültig“ nach oben verlassen wurde.

Fazit: die Basis für weitere Kursgewinne in der K+S-Aktie ist vorhanden und mit dem laufenden Aufwärtstrend sind in den nächsten Wochen Gewinne in Richtung 15 EUR möglich. Weitere Konsolidierungen und kleinere Korrekturen sollten auf dem Weg nach oben jedoch eingeplant werden. Wichtig wäre mir in diesem Umfeld, dass wir keinen Tagesschlusskurs unterhalb von 11,15 EUR sehen. Dann wäre zumindest die aktuelle Kaufwelle unterbrochen und man sollte noch einmal einen Blick auf die K+S-Aktie werfen.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!

K-S-Aktie-springt-nach-Kaufempfehlung-wieder-an-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
K+S Aktiengesellschaft