Das war bitter für die Bullen, der gescheiterte Ausbruch zog eine starke Verkaufswelle nach sich. Bis an den Unterstützungsbereich aus Apriltiefs und EMA200 (rot) setzte der Wert zurück, von dort aus prallt er leicht nach oben hin ab. Zwischen den beiden gleitenden Durchschnittslinien gelegen ist das sehr kurzfristige Chartbild neutral zu werten.

Antizyklisch könnte die Aktie jetzt interessant werden mit nahen Absicherungen per Tagesschlusskurs unterhalb des EMA200. Prozyklische Kaufsignale entstehen aber erst bei einer nachhaltigen Rückkehr über 23,60 EUR. Dann kann es aufwärts gehen bis 24,75 - 24,95 und 25,86 - 26,00 EUR. Auf der anderen Seite würde ein Rückfall per Tagesschluss unter 22,50 EUR eine Abwärtskorrektur bis 21,62 und darunter ggf. 20,20 - 20,60 EUR möglich machen.

K-S-Hier-muss-sie-drehen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
KS Aktiengesellschaft