• KUKA AG - Kürzel: KU2 - ISIN: DE0006204407
    Börse: XETRA / Kursstand: 91,600 €

Der schwungvolle Kursanstieg im Juni endete am Mindestziel des EMA200, von wo aus es zu starken Gewinnmitnahmen kam. Die erwartete, zweite Aufwärtswelle blieb aus, es ging wieder weit zurück. Das Unterschreiten des wichtigen Unterstützungsbereichs bei 95,00 EUR hat das Chartbild wieder eingetrübt.

WERBUNG

Seit drei Wochen läuft eine Stabilisierungsphase oberhalb von 90,00 EUR, wobei der EMA50 (blau) auf der Oberseite die Erholungsansätze deckelt. Ein Ausbruch aus der Seitwärtsrange könnte neue Handelsimpulse bringen und sollte abgewartet werden.

Kann der Wert wieder nachhaltig über 95,60 EUR ansteigen, eröffnet sich neues Aufwärtspotenzial bis zum EMA200 bei 105,50 EUR und darüber hinaus ggf. 110,00 und 116,50 - 120,00 EUR. Kommt es zu einem Rückfall unter 89,70 EUR per Tagesschluss, könnte ein weitere Abwärtswelle zum Jahrestief bei 85,00 EUR folgen. Unterhalb davon liegt bei 79,50 - 81,00 EUR die nächste markante Unterstützungszone, von wo aus eine größere Erholung starten könnte.

KUKA-Ausbruch-abwarten-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
KUKA - Aktie