• KUKA AG - Kürzel: KU2 - ISIN: DE0006204407
    Börse: XETRA / Kursstand: 68,600 €

Im August konnte die Aktie wie in der letzten Analyse prognostiziert die nächste Rallystufe zünden und dynamisch aus der Dreieckskonsolidierung nach oben heraus "explodieren", wobei das Rallyziel bei 79 EUR zunächst nicht erreicht wurde. Unterhalb davon schwenkte das Papier in eine Konsolidierungsbewegung ein, welche nach wie vor andauert. Dabei verengt sich die Handelsspanne erneut zu einem Dreieck, die Kursausschläge werden kleiner. In der vergangenen Woche wurde das Dreieck als potenzielle Fortsetzungsformation im Aufwärtstrend nach oben hin verlassen.

Das Kunststück könnte nochmals gelingen

Im bullischen Szenario kommt nach der Dreieckskonsolidierung eine weitere Aufwärtswelle, eine nachhaltige Rückkehr über 72 EUR würde kurzfristiges Rallypotenzial bis 79 bzw. 85 und 90 EUR freisetzen. Später liegen bei 114 - 120 EUR weitere, langfristige Ziele.

Dreht die Aktie deutlicher nach unten und schließt unterhalb von 65,30 EUR, bekommen die Bären nochmals Chancen. Dann könnte es zu eine Rücksetzer bis 59 - 61 EUR kommen. Dort liegt ein markanter Unterstützungsbereich, der sich für antizyklische Aktionen anbieten könnte.

Fazit: Zeigen sich die Käufer in dieser Woche wieder, stehen die Rallychancen sehr gut. Insbesondere ein Anstieg über 72 EUR würde die charttechnische Situation kurzfristig stark verbessern.

KUKA-Drehen-die-Käufer-nochmal-auf-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
KUKA - Aktie

Lesen Sie auch:

SMI - Der Herbst ist schon jetzt frostig

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!