• MTU Aero Engines AG - Kürzel: MTX - ISIN: DE000A0D9PT0
    Börse: XETRA / Kursstand: 245,000 €

Ich muss gestehen, bei dieser Aktie bzw. diesem Unternehmen grundlegend ein paar Bauchschmerzen zu haben, sofern ich eine Analyse dazu schreibe. Man ist leider in einem Geschäftsfeld tätig (glücklicherweise aber nicht nur), welches bei mir für moralische Bedenken sorgt und in einem solchen Umfeld potentiell auch noch ein bullisches Set-up vorzustellen, verstärkt dieses Gefühl nur noch weiter. Am Ende aber muss jeder Investor selbst entscheiden, ob und in welchem Rahmen er sich in dieser Aktie engagiert. Technisch betrachtet ist sie jedenfalls interessant.

MTU vor der nächsten Rally?

Die Rede ist von der MTU-Aktie, die nach der Aufnahme in den Dax im September in eine Konsolidierung überging. Im Rahmen dieser entpuppte sich der Preisbereich bei 234 EUR als Unterstützung. Dieser konnte genutzt werden, um einen Angriff auf die momentane Widerstandszone ab ca. 244,80 EUR zu starten. Gestern gab es dort einen Ausbruch nach oben, der per Tagesschlusskurs bestätigt wurde. Leider ist es noch nicht ganz gelungen, die Hochs vom Oktober bei 247 EUR ebenfalls zu knacken. Sollte dies jedoch noch gelingen, wäre der Weg zu einem neuen Jahreshoch frei.

Schlägt die Statistik zurück?

Die Basis für eine solche Kaufwelle ist durchaus vorhanden. Kurzfristig machten jedenfalls die Käufer Druck und scheinen leicht im Vorteil zu sein. Das Blatt kann sich jedoch relativ schnell wenden, wenn es nicht gelingt, den Widerstandsbereich um 244 EUR zügig zu überwinden. Darüber hinaus hat man eventuell auch ein statistisches Problem. Aktien, die in den Dax aufgestiegen sind, haben es in den Wochen und Monaten danach nämlich meist nicht leicht. Letztes Beispiel hierfür war die Wirecard-Aktie. Man darf sich also nicht wundern, sollte den Bullen der Ausbruch nach oben nicht gelingen und die Kurse fallen in den nächsten Tagen wieder auf 234,30 EUR zurück. Wird die Range sogar bärisch gebrochen, müsste mit Abgaben zum EMA 200 gerechnet werden.

Tipp: Als GodmodePRO-Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und GodmodePRO inclusive. Analysen aus GodmodePRO werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax 14 Tage kostenlos testen!

Läuft-hier-eine-neue-Rally-zum-Jahreshoch-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
MTU Aero Engines AG Aktie