Die letzte Besprechung der Aktie von Lam Research Anfang Dezember 2019 erwies sich als Volltreffer. Der Wert kannte in der Folge kein Halten mehr, erreichte noch im alten Jahr das Ziel bei 285,87 USD und setzte die Aufwärtsbewegung anschließend fort. Doch auch die schönste Aufwärtsbewegung nimmt irgendwann ein Ende. Zumindest eine Konsolidierung sollte man bei dem Titel in den kommenden Tagen einplanen.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier.


Da der Wert aus dem Chipsektor stammt, aber zunächst eine kurze Besprechung des SOX-Branchenindex. Dieser hat es zuletzt nicht geschafft, nachhaltig neue Allzeithochs zu markieren. Bei Ausbildung des Hochs am Freitag wie auch während der kompletten Aufwärtssequenz seit dem Jahreswechsel entstanden erhebliche bärische Divergenzen in Indikatoren wie dem MACD oder RSI. Rücksetzer in Richtung des EMA50 bei 1.850 Punkten, eventuell sogar in Richtung des Jahrestiefs bei 1.782 Punkten, sollten eingeplant werden.

LAM-RESEARCH-Das-dürfte-es-erst-einmal-gewesen-sein-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
SOX-Chartanalyse

Ähnlich sieht die Situation bei der Aktie von Lam Research aus. Hier reichen die Divergenzen sogar bis in den Oktober/November 2019 zurück. Der Wert ist in sämtlichen Zeitebenen komplett überhitzt. Zumindest ein Test der Kreuzunterstützung bei 313 USD sollte kurzfristig eingeplant werden. Noch besser wäre es, wenn die Aktie im Anschluss auch in Richtung 285,87 USD nachgibt, wo der nächste Doppelsupport im Chart wartet. Long auf dem aktuellen Niveau würde ich in jedem Fall nicht mehr gehen.

Jahr 2019 2020e* 2021e*
Umsatz in Mrd. USD 9,65 10,49 11,93
Ergebnis je Aktie in USD 13,70 16,10 20,08
KGV 24 20 16
Dividende je Aktie in USD 4,40 4,60 4,75
Dividendenrendite 1,36 % 1,42 % 1,46 %
*e = erwartet
LAM-RESEARCH-Das-dürfte-es-erst-einmal-gewesen-sein-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Lam-Research-Aktie