• LANXESS AG - Kürzel: LXS - ISIN: DE0005470405
    Börse: XETRA / Kursstand: 47,340 €

Der Chemiekonzern Lanxess hat ein durchwachsenes zweites Quartal verzeichnet. Zwar liefen Geschäfte mit Desinfektionsmitteln sowie mit Wasseraufbereitungstechnik gut. Jedoch schnitten die Geschäfte etwa mit Spezialkunststoffen für Autobauer wegen der Corona-Krise unterdurchschnittlich ab. Der Konzernumsatz sank daher um 16,7 Prozent auf 1,44 Mrd. Euro, das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) ging um rund ein Fünftel auf 224 Mio. Euro zurück. Für 2020 stellt der Vorstand weiterhin ein bereinigtes Ebitda zwischen 800 und 900 Mio. Euro in Aussicht. // Quelle: Guidants News

Ausbruchsmarke bleibt bestehen

Die Ausbruchsmarke bei 50,50 EUR bleibt auch nach diesen Zahlen bestehen. Allerdings hat sich das Chartbild durch den gestrigen Doji und durch den kräftigen Rückgang heute eingetrübt. Nun sollten die Käufer unbedingt versuchen, den EMA50 an der 47,00 EUR-Marke zu verteidigen, dann könnten sie das Ruder kurzfristig wieder übernehmen.

Diverse Analysten Updates:

  • Die US-Investmentbank Goldman Sachs sieht ein Kursziel von 48 Euro.
  • Die US-Bank JPMorgan sieht ein Kursziel von 42 Euro.
  • Die Baader Bank sieht ein Kursziel von 46 Euro.
  • Die Commerzbank sieht ein Kursziel von 55 Euro.
  • Die Schweizer Großbank UBS sieht ein Kursziel von 48 Euro.
  • Das Analysehaus Warburg Research sieht ein Kursziel von 64 Euro.
  • Das Analysehaus Kepler Cheuvreux sieht ein Kursziel von 45 Euro.

LANXESS-update-Chartcheck-nach-Zahlen-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
LANXESS AG