Wie viele Aktien kennen Sie, die sich inzwischen wieder bedrohlich den Tiefs des Coronacrashs, also zumeist den Märztiefs 2020 annähern? Ich muss sagen, auf die Schnelle wäre mir kein einziger Wert eingefallen, gerade auch nach dem bisherigen Run 2021 ohne größere Rücksetzer. Doch die Charts von Casinobetreibern wie Las Vegas Sands oder Wynn Resorts sprechen eine klare Sprache. Die jüngsten Erholungen seit den Sommertiefs werden brachial verkauft. Jetzt sind sogar die Restgewinne seit März 2020 in Gefahr.

Beide Titel straucheln heute, nachdem die chinesische Regierung angekündigt hat, auch im "Spielerparadies" Macau die Zügel anziehen zu wollen. Regulatorische Verbesserungen sollen zu einer "gesunden und nachhaltigen Entwicklung" im Sektor führen, heißt es in einer Meldung. Die News treffen auf einen Markt, der schon lange nicht mehr der ist, der er einst einmal war. So fiel Macaus Casinoumsatz im letzten Monat auf 554 Mio. USD, was den schwächsten Monatserlösen im laufenden Jahr entspricht. Noch im Jahr 2019, also vor der Pandemie, hatte Macau pro Monat im Schnitt 3 Mrd. USD umgesetzt.

Las Vegas Sands trifft es somit gleich doppelt. Denn dem Unternehmen gehören fünf der acht großen Casinos und Resorts in Macau. Regulatorische Maßnahmen könnten das eh schon schleppende Geschäft noch zusätzlich belasten. Ein schneller Turnaround im Jahr 2022, den Analysten aktuell erwarten, darf daher hinterfragt werden.

Aus charttechnischer Sicht ist die Situation auch äußerst bescheiden aus. Selbst Hardcore-Antizykliker werden sich hier zunächst zurückhalten. Der Support bei 36,80 USD ist unter Beschuss, darunter droht sogar ein Test des Allzeittiefs aus dem Vorjahr bei 33,30 USD. Ob sich der Wert dort stabilisieren kann, wird man sehen müssen. Aktuell liegen keine Umkehrtendenzen vor.

Fazit: Fundamental hagelt es negative Meldungen aus Macau, charttechnisch drohen bei der Aktie von Las Vegas Sands sogar neue Allzeittiefs. Daher gilt es den Wert derzeit klar zu meiden.

Jahr 2020 2021e* 2022e*
Umsatz in Mrd. USD 3,61 5,76 10,18
Ergebnis je Aktie in USD -2,21 -0,69 2,05
KGV - - 18
Dividende je Aktie in USD 0,79 0,00 2,20
Dividendenrendite 2,12 % 0,00 % 5,89 %
*e = erwartet
LAS-VEGAS-SANDS-Die-Bären-knacken-den-Jackpot-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Las-Vegas-Sands-Aktie

Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!