Bevor die Las-Vegas-Sands-Aktie die Kaufzone knapp unter dem EMA200 erreichte, aktivierten die Marktteilnehmer jedoch das prozyklische Kaufsignal über der 61,50 USD-Marke. Doch dieser Ausflug über 60,00 USD dauerte nur sehr kurz, denn anschließend ging es sehr zielstrebig in Richtung 55,00 USD. Dort setzten die Bullen wie erwartet zum Konter an. Es folgte ein bullisches Umkehrmuster in der angegebenen idealen Kaufzone. Was ist in den kommenden Tagen nun zu beachten?

Artikel wird geladen