Nach der mehrtägigen Konsolidierung unterhalb des Allzeithochs bei 98,54 EUR erfolgt jetzt der Ausbruch nach oben und damit ein mittelfristiges Kaufsignal. Damit bleibt die Aktie einer der interessantesten Longkandidaten am deutschen Aktienmarkt. Das erste Ziel liegt an der potenziellen Pullbacklinie 101,50 - 102,00 EUR, später wäre Platz bis 108,00 und ca. 113,00 - 115,00 EUR.

Kursrücksetzer finden bei 97,50 - 98,54 EUR gute Unterstützung, darunter können tiefe Pullbacks bis 94,30 - 95,30 EUR folgen. Nur tiefer als 94,30 EUR sollte der Wert nicht mehr per Tagesschluss zurückfallen, dann trübt sich das kurzfristige Bild leicht ein. Dann sind Abgaben zur Kreuzunterstützung bei 91,00 - 91,50 EUR möglich. Ein signifikanter Bruch dieser multiplen Unterstützungszone würde Verkaufsignale mit ersten Zielen bei 87,20 - 87,50 oder 83,22 EUR liefern.

LEG-IMMOBILIEN-Alles-fällt-nur-eine-nicht-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
LEG Immobilien AG Aktie