• LEONI AG - Kürzel: LEO - ISIN: DE0005408884
    Börse: XETRA / Kursstand: 54,70 €

Leoni zeigt sich bereits seit Anfang 2014 relativ volatil. Der Aufwärtstrend fand bei 60,60 Euro sein Ende und vor allem der Kurseinbruch vom Juli bis in den Oktober hinein dürfte Investoren in Erinnerung geblieben sein. Vielleicht aber verblassten diese Erinnerungen auch, denn schließlich gelang es im Anschluss einen neuen Aufwärtstrend im mittelfristigen Bereich zu initiieren, mit dem die Kurse erneut den 60,60iger Preisbereich attackierten. Dort hielt sich die Aktie in diesem Jahr noch relativ gut und bildete eine bullische Flaggenformation aus.

Charttechnisch waren die Erwartungen hoch. Das Muster selbst ließ einen Ausbruch nach oben erwarten, mit dem die nächste Rallystufe hätte zünden können. Es kam jedoch anders. Die allgemeine Marktschwäche und hausgemachte Probleme führten zu einem Rutsch auf 50,44 Euro. Damit konnte die Flagge temporär nach unten verlassen werden, bevor ein Pullback einsetzte. Dieser hinterließ in der letzten Woche eine bärische Kerze, die „dank“ der heutigen Prognosesenkung (Umsatz) bestätigt werden dürfte.

Der Zug der Bären könnte in Leoni ins Rollen kommen. Zunächst dürfte hierbei ein neuerlicher Test von 50,44 Euro anstehen. Kann diese Unterstützung nicht halten, drohen weitere Kursverluste bis auf 44,81 oder gar 37,25 Euro. Im Gegenzug müsste die Aktie auf Wochenbasis für einen kleinen Boden und/oder aber den Ausbruch aus der Flagge und dem Widerstandsbereich ab 60,60 Euro nach oben sorgen, um dieser einen neuen Aufwärtstrend zu bescheinigen.

LEONI-Der-Zug-rollt-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Leoni

Folgen Sie mir @Guidants!

So funktionierts!