• Linde PLC - Kürzel: L6N - ISIN: IE00BZ12WP82
    Börse: XETRA / Kursstand: 209,900 €

Der Kurs der Aktie von Linde hatte sich in den letzten Monaten unterhalb des Allzeithochs bei 226,30 EUR in einer volatilen Seitwärtsbewegung an die zentrale Unterstützung bei 198,25 EUR und die mittelfristige Aufwärtstrendlinie geschoben und kurz vor einem Verkaufssignal Ende Januar die Flucht nach oben angetreten. Allerdings gebot dem Wert bislang der Widerstand bei 217,1o EUR Einhalt und ließ die Aktie in den letzten Tagen wieder unter die Aufwärtstrendlinie und in Richtung des Unterstützungsclusters zurückprallen.

Pullback an Trendlinie als finaler Anstieg?

Kurzfristig könnte der Wert ein weiteres Mal entlang der Unterseite der mittelfristigen Aufwärtstrendlinie über eine Abwärtstrendlinie steigen und ggf. sogar die Hürde bei 217,10 EUR nochmals erreichen. Erst darüber hätten die Käufer die Seitwärtsphase zunächst gestoppt und könnten den Wert wieder bis zum Rekordhoch führen. Letztlich überwiegen aktuell aber die korrektiven Vorzeichen, wie die Schwäche der letzten Wochen und der Trendlinienbruch aufgezeigt haben.

Schon Abgaben unter 205,00 EUR könnten dabei für das Ende der Erholung und zunächst einen Einbruch bis 198,25 EUR sorgen. Darunter wäre ein kurzfristiges Verkaufssignal aktiv und die Unterstützung bei 183,15 EUR das nächste Ziel der Verkäufer. Selbst eine vorübergehende Ausweitung der Korrektur bis an die Haltemarke bei 173,30 EUR wäre in der Folge denkbar.

LINDE-Aktie-vor-zweistelligem-Kurseinbruch-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Linde PLC Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere kostenlose Analysen zu Aktien, Indizes und den Edelmetallen.

Bei Guidants PROmax versorge ich Sie zudem mit exklusiven Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser mittelfristiges Depot betreut. Wir freuen uns auf Sie!