• Linde PLC - Kürzel: L6N - ISIN: IE00BZ12WP82
    Börse: XETRA / Kursstand: 180,400 €

Die Linde-Aktie startete nach einem Tief bei 130,75 EUR im Dezember 2018 zu einer starken Aufwärtsbewegung. Diese führte die Aktie am 23. Juli 2019 auf ein Hoch bei 184,80 EUR. Anschließend konsolidierte die Aktie auf das 38,2 % Retracement bei 164,15 EUR. Dort fing sich der Wert wieder. Am 12. November gelang der Ausbruch über die Widerstandszone bei 183,85-184,80 EUR. Anschließend kletterte die Aktie auf das aktuelle Allzeithoch bei 191,30 EUR.

Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat alle Premium-Services nutzen. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PRO testen!

Nach diesem Hoch kam es zu Gewinnmitnahmen. Die Linde-Aktie fiel auf die alte Widerstandszone zwischen 183,85 und 184,40 EUR zurück. Auf dieser bildete die Aktie zuletzt am Freitag eine lange weiße Kerze aus. Die Bullen versuchten also die Zone zu halten und einen neuen Rallyschub zu initiieren. Allerdings geriet der Wert gestern stark unter Druck und fiel mit einer langen schwarzen Kerze relativ deutlich unter 183,85 EUR zurück.

Ist das ein Verkaufssignal?

WERBUNG

Noch gestern Vormittag sprach viel für einer weitere Rally in der Linde-Aktie. Aber heute stellt sich das etwas anders dar. Die Aktie könnte sich zwar zunächst wieder in Richtung 183,85-184,80 EUR erholen, aber solange sie unter dieser Zone notiert, droht ein Rückfall in Richtung 174,85 EUR und damit auf den schwach definierten Aufwärtstrend seit Dezember 2018 oder sogar in Richtung 164,15 EUR. Erst mit einem Tagesschlusskurs über 184,80 EUR würde sich das Chartbild wieder aufhellen. Dann wäre ein Anstieg bis ca. 191,3 und sogar ca. 200 EUR möglich.

DEUTSCHE POST - Auf Konsolidierungskurs

FRAPORT prallt erneut ab

LINDE-Das-kann-den-Bullen-nicht-gefallen-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Linde PLC - Aktie