• Wacker Chemie AG - Kürzel: WCH - ISIN: DE000WCH8881
    Börse: XETRA / Kursstand: 83,710 €
  • Linde AG - Kürzel: LIN - ISIN: DE0006483001
    Börse: Citi Indikation / Kursstand: 134,400 €

Linde fiel im Februar 2016 nach einer fast ein Jahr andauernden Abwärtsbewegung auf ein Tief bei 113,50 EUR ab. Seit diesem Tief erholt sich die Aktie. Diese Erholung lässt sich bisher in einem bärischen Keil eingrenzen. Das Erholungsmuster hat also einen bärischen Charakter. Am 13. Mai testete die Aktie die Unterkante des Keils. Seitdem legt sie wieder zu. Den Widerstand bei 129,65 EUR konnte der Wert bereits vor einigen Tagen durchbrechen.

Im kurzfristigen Rahmen hat die Aktie von Linde noch etwas Aufwärtspotenzial. Kursgewinne bis 140,05 EUR oder sogar 144,30 EUR erscheinen nicht unmöglich. Sollte die Aktie aber unter 129,65 EUR zurückfallen, ergäbe sich ein erstes Warnsignal für die Bullen. Auf mittelfristige Sicht kann aus charttechnischer Sicht allerdings keine Entwarnung gegeben werden. Denn bisher zeigt sich noch kein größerer Boden, der das Potenzial hätte, die Abwärtsbewegung seit März 2015 zu beenden.

LINDE-Ein-bisschen-was-geht-immer-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Linde AG - Wochenchart