• Linde PLC - Kürzel: L6N - ISIN: IE00BZ12WP82
    Börse: XETRA / Kursstand: 207,300 €

Seit Wochen tänzelt die Aktie von Linde unterhalb des bisherigen Allzeit- und Rallyhochs bei 226,30 EUR um den Bereich des früheren Rekordhochs bei 209,70 EUR, ohne vom Fleck zu kommen. Dabei nähert sich von der Unterseite die mittelfristige Aufwärtstrendlinie, deren Bruch für die Ausweitung dieser Korrekturphase sorgen würde.

Linde-Aktie mit wenig Spielraum auf der Unterseite

Unterhalb von 205,00 EUR wäre die jüngste Erholung gestoppt und die wichtige Trendlinie unterschritten. Damit wäre zunächst ein Rücksetzer an die Unterstützung bei 198,25 EUR zu erwarten. Hier hätten die Käufer nochmals die Chance, die Aktie in Richtung 208,60 EUR und darüber ggf. bis an die Widerstände bei 215,80 und 217,10 EUR zu kaufen. Sollte die Unterstützungszone von 198,25 bis 199,35 EUR jedoch unterschritten werden - und ein Bruch der mittelfristigen Aufwärtstrendlinie würde diesen Stimmungswechsel nahelegen - stünde eine Verkaufswelle bis 183,15 EUR an.

Hürden um 217,00 EUR versperren den Weg

Zurück zum Allzeithoch könnte der Wert dagegen erst bei einem Wiederanstieg über das Februarhoch bei 215,80 und den Widerstand bei 217,10 EUR finden. Ob die 226,30 EUR-Marke allerdings nach oben überschritten werden kann, ist in der aktuellen Konstellation fraglich.


Drei Musterdepots, 13 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!


LINDE-Käufer-unter-Zugzwang-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Linde PLC Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.

Neu: Bei Guidants PROmax versorge ich Sie zudem mit Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser mittelfristiges Depot betreut. Wir freuen uns auf Sie!