• Liveperson Inc. - Kürzel: LVO - ISIN: US5381461012
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 62,270 $

Nach neuen Allzeithochs im Februar kam es zu einer ausgedehnten Abwärtskorrektur, die erst im Mai endete. Seitdem geht es wieder aufwärts, wobei die Erholung seit Ende Juni durch eine Konsolidierung unterbrochen ist. Die Aktie des Anbieters von KI-Software und -Chatbots korrigiert auf erhöhtem Niveau seitwärts, die Zwischentiefs werden dabei auf immer höherem Niveau entlang des EMA200 markiert. Die Kursausschläge nehmen ab, es ist Druckaufbau zu erkennen. Mit der Kursstärke der letzten Handelstage versuchen die Bullen jetzt das Ruder wieder zu übernehmen. Die charttechnische Situation ist kurzfristig recht konstruktiv zu werten.

Ausbruch nach oben nur eine Frage der Zeit

Die bullische Konsolidierung oberhalb des EMA200 sollte in Kürze nach oben hin aufgelöst werden. Klettert die Aktie nach dem Bruch der kurzfristigen Abwärtstrendlinie auch nachhaltig über 65,00 - 65,77 USD, könnten die Allzeithochs bei 72,05 - 72,11 USD attackiert werden. Oberhalb davon eröffnet sich Rallypotenzial bis zunächst 85 USD.

Auf der Unterseite entstehen kleine Verkaufssignale, wenn der EMA200 (rot) nachhaltig unterschritten wird. Abgaben bis 53 oder 47,66 USD könnten dann folgen.

Fazit: Nach dem Stillstand der vergangenen Wochen könnte in Kürze ein neuer Trend starten. Vieles deutet darauf hin, dass er aufwärts gerichtet sein wird. Die Allzeithochs sollten früher oder später wieder erreicht und geknackt werden.

LIVEPERSON-Wird-hier-eine-Rally-vorbereitet-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Liveperson Inc.

Auch interessant:

SHOP APOTHEKE - Erholung kann weitergehen

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!