Das Fazit der jüngsten (Pfeil türkis im Tageschart unten) Analyse zu den Anteilsscheinen der LSE von vor zwei Wochen ("LONDON STOCK EXCHANGE - Aktie bricht aus") lautete wie folgt: "Am vergangenen Freitag brach die Aktie des Börsenbetreibers aus einer bullischen Flaggenformation regelkonform gen Norden hin aus. Diese Ausbruchsbewegung wurde heute bestätigt. Damit ist nun aus charttechnischer Sicht der Weg frei für eine Fortsetzung gen Norden und einen Re-Test der Alzzeithochs von Ende Februar."

Ziel erreicht

Die Aktie des Börsenbetreibers kletterte heute intraday bis an das bisherige Jahreshoch von Ende Februar. Ausgehend von dieser Marke setzten heute Gewinnmitnahmen ein und die Aktie gibt intraday deutlich nach.

Damit dürfte die jüngste Aufwärtsbewegung punktgenau beendet worden sein, hier dominieren nun kurzfristig wieder eher die Abwärtsrisiken Richtung EMA50, potenziell deutlich tiefer - die Aktie hat ihre Ziele erst einmal gesehen.

Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren

LONDON-STOCK-EXCHANGE-Aktie-testet-Jahreshoch-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
London Stock Exchange Aktie (Chartanalyse Tageschart)