Lowe's Companies meldete heute Mittag seine Zahlen zum zweiten Quartal. Das Unternehmen erzielte einen Gewinn je Aktie von 2,07 USD bei einem Umsatz von 20,9 Mrd. USD. Der Konsens unter den Analysten hinsichtlich des Gewinns je Aktie lag bei 2,02 USD und einem Umsatz von 20,8 Mrd. USD. Damit verzeichnet Lowe's ein Umsatzwachstum von 7,1 % im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Die Erwartungen wurden somit übertroffen, allerdings senkte das Einzelhandelsunternehmen seinen Ausblick für das Gesamtjahr. Das Management erwartet für das laufende Fiskaljahr nur noch einen Gewinn je Aktie von 4,50 bis 4,60 USD bei einem Umsatz von 71,71 Mrd. USD. Zuvor war man hier noch von einem Ergebnis je Anteilsschein zwischen 5,40 und 5,50 USD bei einem Umsatz von 72,05 Mrd. USD ausgegangen.

Dementsprechend lagen auch die Erwartungen der Analysten in diesen Bereichen. Sie gingen bisher davon aus, dass das Unternehmen ein EPS von 5,44 USD bei einem Umsatz von 71,89 Mrd. USD erzielen werde. Im gestern veröffentlichten Artikel "LOWE'S vor den Zahlen" wurden die Zahlen des Konkurrenten The Home Depot besprochen und die positiven Vorzeichen für die Lowe's-Zahlen. Prinzipiell lag man mit der Einschätzung richtig, dass die Zahlen die Erwartungen übertreffen könnten. Mit der Senkung des Ausblicks konnte man nicht rechnen.


Auf meinem Guidants-Desktop setze ich konkrete Handelsideen in einem 20.000 EUR Echtgelddepot um!
Folgen Sie mir und traden Sie mit!


LOWE-S-senkt-Ausblick-für-Fiskaljahr-2018-Chartanalyse-Armin-Hecktor-GodmodeTrader.de-1
Lowe's Companies-Aktie