Nachdem in der Vorwoche Konkurrent The Home Depot seine Q2-Zahlen vorlegte, zieht morgen das US-amerikanische Einzelhandelsunternehmen Lowe's nach. Der Schwerpunkt des operativen Geschäfts liegt auf dem Vertrieb von Heimwerkerartikeln und Haushaltsgeräten. Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei der Baumarktkette The Home Depot um den stärksten Konkurrenten von Lowe's. Nachfolgenden zunächst eine kurze Betrachtung der wichtigsten Eckdaten aus dem Q2-Bericht von Home Depot:

  • Gewinn je Aktie mit 3,05 USD über den Erwartungen von 2,84 USD.
  • Umsatz mit 30,46 Mrd. USD über Konsensschätzung von 30,01 Mrd. USD.

Gleichzeitig hob das Management die Prognose für das laufende Geschäftsjahr an. Home Depot rechnet nun mit einem Umsatzwachstum von 7,0 %. Bisher lagen die Erwartungen seitens des Konzerns bei 6,7 %. Beim Ergebnis je Aktie geht die Baumarktkette nun von 9,42 USD aus. Hier hatte sich Home Depot bislang 9,31 USD zugetraut.

Mehr dazu können Sie dem Artikel "HOME DEPOT liefert - Prognose angehoben!" entnehmen.


Auf meinem Guidants-Desktop setze ich konkrete Handelsideen in einem 20.000 EUR Echtgelddepot um!
Folgen Sie mir und traden Sie mit!


Da sowohl The Home Depot als auch Lowe's als Indikatoren für die Entwicklung des US-Häusermarktes gelten, dürften auf die morgigen Zahlen ein besonderes Augenmerk gelegt werden. Lowe's öffnet die Bücher vor US-Open um 12 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Folgendes wird von den Analysten erwartet:

  • Der Konsens hinsichtlich des EPS liegt bei 2,02 USD
  • Beim Umsatz rechnet man mit 20,84 Mrd. USD

Ob die Zahlen genauso überzeugen können wie bei der Konkurrenz bleibt abzuwarten, da The Home Depot doch recht deutlich über den Erwartungen lag, könnte das aber ein positives Vorzeichen für das Zahlenwerk von Lowe's sein. Werden die Markteilnehmer überzeugt, dann dürfte die Aktie ein Kaufsignal generieren mit Ziel 109 USD. Hier liegt das bisherige Allzeithoch und das theoretische Ziel der Dreiecks-Formation. Negative Zahlen könnten hingegen dazu führen, dass die Papiere nach unten aus dem Kursmuster raus fallen und Abgaben bis 94 USD einkalkuliert werden müssten.

LOWE-S-vor-den-Zahlen-Chartanalyse-Armin-Hecktor-GodmodeTrader.de-1
Lowe's Companies-Aktie