Das Unternehmen senkte am Donnerstag die Umsatzprognose für 2014 von zuvor 132-140 Mio. Euro auf nunmehr 120-125 Mio. Euro. Die EBIT-Marge wurde ebenfalls reduziert auf 10-12 % von zuvor 15-17%. Die Investoren nehmen daraufhin die Füße in die Hand und flüchten aus der Aktie: Der Wert verliert zeitweilig mehr als 19 % im heutigen Handelsverlauf und bewegt sich hier mit Riesenschritten auf die Horizontalunterstützung im Bereich 10,50 Euro zu.

Das charttechnische Bild in der Aktie ist kurzfristig klar negativ: LPKF notiert im intakten Abwärtstrend sowohl unterhalb des EMA50 als auch des EMA200. Hält das 10,50er Level dem aktuellen Ausverkauf nicht stand, könnte es sehr schnell noch finsterer werden für die Aktionäre – die nächste relevante Unterstützung findet sich erst im Bereich 8,50 Euro.

Um das charttechnische Bild deutlich aufzuhellen müsste der kurzfristig relevante Abwärtstrend auf Schlusskursbasis überwunden werden. Dieser befindet sich aktuell im Bereich 13,20 Euro. Bis dahin sind die Bären klar im Vorteil aktuell.


Update: Unterstützung ist gebrochen, Aktie bekommt weiter Druck

Die Aktie fiel durch die Unterstützung bei 10,50 Euro wie ein heißes Messer durch ein Stück Butter! Derzeit stehen knapp 28 % Minus zu Buche für den Tag! Die nächste Unterstützung befindet sich erst im Bereich 8,50 Euro. Es steht zu befürchten, dass dieses Level auch erreicht wird in den kommenden Tagen.

LPKF-Umsatzprognose-gesenkt-Aktie-verliert-knapp-20-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
LPKF Tageschart