Das Fazit der jüngsten Betrachtung vom 19.01. ("LUFTHANSA - Aktie steht kurz vor Kaufsignal") lautete wie folgt: "Diese Konsolidierung ist tendenziell bullisch zu interpretieren und sollte tendenziell von einem erneuten Aufwärtsschub abgelöst werden. In dem Falle wäre der Weg aus charttechnischer Sicht frei für einen Anlauf an das Junihoch im Bereich 12,50 EUR."

Kursziel im Visier

Die Aktie stieg im Tageshoch heute im XETRA-Handel bis auf 12,47 EUR und erreichte damit bereits annähernd das genannte Kursziel vom Januar bei 12,50 EUR.

Im Bereich des Juni-Hochs um 12,50 EUR ist nach dem jüngsten Erholungsschub in der Aktie in den kommenden Handelstagen tendenziell zunächst wieder mit Verkaufsbereitschaft und Gewinnmitnahmen zu rechnen - dementsprechend dürften kurzfristig die Bäume nicht mehr in den Himmel wachsen für die Käufer.

Eventuell bietet sich dann in erneute Rücksetzer ein erneuter Einstieg auf der Longseite - tradingtechnisch hat die Aktie das Gros des kurzfristigen Aufwärtspotenzials ausgeschöpft.

USA meets Elliott-Wellen-Analyse: Profitieren auch Sie ab sofort von André Tiedjes legendären Rally- und Crash-Ansagen. Jetzt US Index Day Trader abonnieren

LUFTHANSA-Aktie-nimm-Kursziel-ins-Visier-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Deutsche Lufthansa Aktie (Chartanalyse Tageschart)