• Deutsche Lufthansa AG - Kürzel: LHA - ISIN: DE0008232125
    Kursstand: 5,587 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Deutsche Lufthansa AG - WKN: 823212 - ISIN: DE0008232125 - Kurs: 5,587 € (XETRA)

Die aktuelle Kursentwicklung stimmt sehr kritisch. Der Abwärtstrend der letzten Wochen wird nicht nur fortgesetzt, sondern auch wieder beschleunigt. Das erhöht den Druck auf die Anleger. Aus technischer Sicht scheiterte die Aktie zuletzt mehrfach an den gleitenden Durchschnittslinien EMA50 und EMA200, was seit vielen Monaten im Zuge der seit 2020 andauernden Seitwärtsbewegung nicht mehr der Fall war. Dieses Verhalten könnte auf den Beginn einer neuen Trendbewegung nach über zwei Jahren trendlosem Seitwärtsgeschiebe hindeuten. Wie geht es jetzt weiter?

Weitere Verluste einplanen

Zunächst sollte die Aktie weiter bis an die Jahrestiefs bei 5,239 - 5,25 EUR zurückfallen. Darunter liegen die 2020er Tiefs bei 4,887 - 5,01 EUR. An einer dieser beiden Unterstützungszonen könnten dann technische Gegenbewegungen nach oben hin folgen. Geht es auch nachhaltig unter 4,88 EUR, drohen weiter fallende Kurse bis zum 2003er Tief bei 4,488 EUR.

Entspannung würde hier erst eine Rückkehr über die gleitenden Durchschnittslinien EMA50 und EMA200 bringen. Bei 7,00 - 7,07 EUR liegt darüber hinaus eine kleine Hürde, deren Bruch Kaufsignale mit Zielen am Jahreshoch bei 7,919 EUR auslösen würde.

Short-Trades könnten hier bei einem Rücklauf bis 5,70 - 5,80 EUR interessant werden. Enge Absicherungsmöglichkeiten z.B. oberhalb von 6 EUR per Stunden- und Tagesschlusskurs würden dann gute CRV liefern.

Fazit: Die Aktie bleibt anfällig für weiter fallende Kurse. An den Jahrestiefs könnten antizyklische Aktionen für ein paar Stunden oder Tage attraktiv erscheinen. Interessanter wären allerdings Spekulationen auf fallende Kurse, insbesondere bei Kurserholungen in den kommenden Tagen.

Auch interessant:

META PLATFORMS - Kommst es zu einer weiteren Verkaufswelle?

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!