Mein Kollege Oliver Baron hat in seinem Artikel Lufthansa: Sollte man jetzt einsteigen? die Rettungsmaßnahmen für die Lufthansa zusammengefasst.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt abonnieren!

Die Aktie befindet sich seit einem Allzeithoch bei 31,26 EUR aus dem Januar 2018 in einer massiven Abwärtsbewegung. Am 24. April fiel der Wert auf ein Tief bei 7,02 EUR zurück. Die letzte Phase dieser Abwärtsbewegung fand in einem bullischen Keil statt. Am 18. Mai erfolgte der Ausbruch aus diesem Keil. Zunächst profitierte der Wert noch nicht von diesem Ausbruch. Aber in den letzten Tagen war viel Zug nach oben in der Aktie. Heute notierte sie im Hoch bereits bei 9,54 EUR. Damit kehrte der Wert an den gebrochenen Aufwärtstrend ab dem Tief aus dem Jahr 2003 zurück. Dieser Trend liegt aktuell bei ca. 9,59 EUR. Nach einer starken Eröffnung kommt es in den ersten Handelsminuten zu Gewinnmitnahmen.

Neue Chance für die Bären?

Die Aktie der Lufthansa scheint an einer wichtigen Hürde zu scheitern. Bestätigt sich das im Tagesverlauf, dann könnten es kurzfristig zu Abgaben in Richtung 8,69 EUR oder sogar 7,55 EUR kommen. Steigt der Wert aber doch noch über den gebrochenen Aufwärtstrend an, dann könnte die Erholung direkt fortgesetzt werden. Das Ziel läge dann bei ca. 10,70 EUR.

Zusätzlich lesenswert:

RENAULT - Rettet die Millardenhilfe den Konzern?

FACEBOOK - Wo bieten sich neue Chancen?

COVESTRO - Erholung kann weitergehen

LUFTHANSA-An-kurzfristig-wichtiger-Hürde-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Deutsche Lufthansa AG