Mit den Kursverlusten in der vergangenen und dieser Woche erreicht die Aktie der Lufthansa ein mittel- wie langfristig entscheidendes Unterstützungscluster. Zum einen befindet sich bei 17,90 Euro das Hoch aus dem Jahr Dezember 2010, das Halt bieten sollte. Zum anderen nähert sich der DAX-Wert auch dem Aufwärtstrend seit September 2013. Die Bullen sind jetzt gefragt. Können sie die Notierung knapp unter 18,00 Euro auffangen und eine Wende einleiten, wäre der Aufwärtstrend weiter intakt. Kurzfristig bestünde in diesem Fall Erholungspotenzial auf 20,30 Euro, langfristig sogar auf 22,83 Euro.

Ein Wochenschlusskurs unterhalb der besagten Unterstützungen wäre hingegen negativ zu werten. In diesem Fall müsste mit weiteren Kursverlusten bis auf 16,50 Euro gerechnet werden. Dort verläuft aktuell der EMA50 auf Wochenbasis. Für antizyklische Trader bietet der Chart aktuell aber durchaus eine interessante Einstiegsgelegenheit.

LUFTHANSA-Auf-Schlüsselunterstützung-gelandet-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Deutsche Lufthansa Wochenchart