Die Aktie der Lufthansa fiel Anfang Oktober 20156 auf ein Tief bei 9,10 EUR. Danach drehte der Wert stark nach oben und kletterte in der letzten Woche an den EMA 50 bei aktuell 11,74 EUR. Diese Hürde konnte die Aktie zwar bisher nicht durchbrechen, allerdings kommt bisher auch kein Verkaufsdruck auf. In der Rally der letzten Woche durchbrach die Lufthansa ihren Abwärtstrend seit März 2016. Mit diesem Ausbruch kam es zu einem wichtigen Longsignal, das mit dem Anstieg an den EMA 50 erst teilweise abgearbeitet wurde.

Nach unten haben die Bullen nun einigen Spielraum. Aktuell wäre erst ein Rückfall unter 10,56, also in den gebrochenen Abwärtstrend ein Gegensignal zum letzten Kaufsignal. Solange ein solches Gegensignal aber nicht vorhanden ist, hat die Aktie die Chance auf eine weitere Aufwärtsbewegung in Richtung 14,38 oder sogar 15,53 EUR. Allerdings muss nach den starken Gewinnen der letzten Tage mit einer kurzen Pause im Aufwärtstrend gerechnet werden.

LUFTHANSA-Da-ist-noch-Platz-nach-oben-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Lufthansa

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage