Die Lufthansa hat in diesem Jahr viele Anleger und Analysten mit der Performance überrascht. Mit einem Anstieg um über 143 % haben wohl nur ganz wenige zu Jahresbeginn gerechnet. Am 25. Oktober durchbrach die Aktie sogar ihr Allzeithoch bei 26,64 EUR aus dem Jahr 1998. In der Spitze notierte sie bereits bei 30,34 EUR. Aktuell konsolidiert die Fluggesellschaft leicht.

JP Morgen sieht aber offenbar Bedarf für eine etwas ausführlichere Konsolidierung. Denn diese Bank stuft die Lufthansa mit „Underweight“ ein und sieht ein Kursziel bei 26,50 EUR.

Im Bereich um 28,77/39 EUR liegt bereits ein erster wichtiger Unterstützungsbereich. In diesem Bereich könnte die Lufthansa bereits wieder nach oben drehen und anschließend in Richtung 32,80-33,00 EUR ansteigen. Sollte es allerdings zu einem Rückfall unter diese Unterstützungszone kommen, wäre mit Abgaben bis ca. 26,64/21 EUR zu rechnen. Damit würde die Aktie in den Bereich um das Ziel von JP Morgan zurückfallen.

LUFTHANSA-JP-Morgan-ist-skeptisch-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Deutsche Lufthansa AG